© Foto: Diesenreiter Wolfgang: Stift Kremsmünster Panorama
Panoramaansicht Stift Kremsmünster

Stiftsgärten mit Feigenhaus

Kremsmünster, Oberösterreich, Österreich

Auch nach der Oberösterreichischen Landesgartenschau blühen die Gärten im Stift Kremsmünster. Besucher können den Sternwartegarten mit dem Gartenpavillon, die Dendlleitn und die Spielplätze im Gelände während der Sommerzeit täglich von 7.30 bis 21.00 Uhr besuchen (Winterzeit täglich von 7.30 bis 18.00). Der Eingang ist bei der Stiftsgärtnerei.

DAS FEIGENHAUS: Ihr Event an einem Ort, wo im Sommer einst Feigen unter freiem Himmel wuchsen.

Führung Stiftsgärten: (daher ca. 90min):

  • traditionsreiche Gartenkultur,
  • Besonderheiten der Klosteranlagen,
  • das europaweit einzigartige Feigenhaus

1. Mai – 31. August: nach Vorandmeldung (ab 4 Personen)
1. September – 31. Oktober: 14:00 Uhr und nach Vorandmeldung (ab 4 Personen),
Von 1. November bis 30. April ist der Führungsbetrieb gesperrt!

Das Nebengebäude, der Heurige inmitten der Stoftsgärten, kann in Kombination mit den Feigenhaus oder auch separat angemietet werden.

Stiftsgärten:

Auch nach der Oberösterreichischen Landesgartenschau blühen die Gärten im Stift Kremsmünster. Besucher können den Sternwartegarten mit dem Gartenpavillon, die Dendlleitn und die Spielplätze im Gelände während der Sommerzeit täglich von 7.30 bis 21.00 Uhr besuchen (Winterzeit täglich von 7.30 bis 18.00). Der Eingang ist bei der Stiftsgärtnerei.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

Informationen zum Feigenhaus: Als eines der ältesten Formen des Gewächshauses zählt das Feigenhaus zu den gartenbau-architektonischen Besonderheiten europaweit.

1638-40 wurde das barocke Feigenhaus erbaut und 290 Jahre (bis 1929) in seiner ursprünglichen Form genutzt. In Italien angekaufte Feigenbäume waren in den offenen Erdboden ausgepflanzt. Die in Kremsmünster kultivierten und geernteten Feigen waren sehr beliebt und fanden großen Absatz auf den lokalen Märkten in Linz, ja sogar bis nach Wien. Das Feigenhaus gehört zum Bautyp des abschlagbaren (abbaubaren) Gewächshauses, d.h. dem Haus wurde im Spätherbst eine zerlegbare Dachkonstruktion aufgesetzt, die im Frühjahr wieder „abgeschlagen“ wurde. Die sonnseitigen Fassaden waren in große, von Steinpfeilern gefasste Fensterfelder gegliedert, die im Sommer vollständig geöffnet und über Winter mit großen Holzfenstern und -läden geschlossen wurden.

  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Stift Kremsmünster

Stift Kremsmünster

Stift 1, 4550 Kremsmünster

Telefon: +43 7583 52750
E-Mail: info@stift-kremsmuenster.at
Web: www.stift-kremsmuenster.at/

Kontakt & Service


Stiftsgärten mit Feigenhaus
Stift 1
4550 Kremsmünster

Telefon +43 758 352750
E-Mailinfo@stift-kremsmuenster.at
Webwww.stift-kremsmünster.at
http://www.stift-kremsmünster.at

Ansprechperson

Stiftgärten
Stift 1
4550 Kremsmünster

Telefon +43 758 352750
E-Mailinfo@stift-kremsmuenster.at
Webwww.stift-kremsmünster.at

powered by TOURDATA