© Foto: Wels Marketing und Touristik: Burggarten Wels
Der Burggarten in Wels lädt zu einen Selfie ein

Rekordfrequenz im Mai in der Welser Innenstadt

Über 550.000 Frequenzmesspunkte konnten im Mai in der Welser Fußgängerzone gemessen werden. Seit der Einführung der modernen Frequenzmessanlage 2014 erreicht man im Mai ein historisches Hoch. Der Erfolg für die Belebung besteht aus vielen Faktoren, an denen seit Jahren in der Welser Innenstadt strategisch gearbeitet wird. So trägt der 100%ige Vermietungsgrad in der Fußgängerzone genauso für den Erfolg bei, wie der Branchenmix, die gesteigerte Aufenthaltsqualität, die Sommerdekoration, die vielen erfolgreichen Veranstaltungsformate, die heuer zum 800-Jahres-Jubiläum der Stadt veranstaltet werden, sowie natürlich das frühsommerliche Wetter.

Durch die Vielzahl von aufeinander abstimmten Maßnahmen, seit der Neupositionierung der Stadt Wels, gelang es in den letzten Jahren viele strategische Ziele zur erreichen. Die Wels Marketing & Touristik GmbH, gemeinsam mit dem Wirtschaftsservice Wels, verfolgt den eingeschlagenen strategischen Gesamtansatz der Stadt Wels, im Rahmen der definierten strategischen Ziele und Maßnahmen, die Frequenz in der Innenstadt zu erhöhen. So konnte der Vermietungsgrad laut City Retail Report 2021/22 (Quelle: Standort + Markt) auf 2,5 % Leerstandquote gesenkt werden und in der A-Lage (Fußgängerzone) 100% Vermietungsgrad erreicht werden, welcher in Österreich einzigartig ist.

Der Erhalt und die Stärkung des Branchen- und Unternehmensmix am „Top-Wirtschafts- und Bildungsstandort Wels“ ist ebenfalls eines der zentralen Ziele. Die Welser Innenstadt ist durch die vielen qualitativen, individuellen und eigentümergeführten Shops, Boutiquen, Dienstleister und Gastronomiebetriebe von einem hohen Qualitätsstandard geprägt. Individualität und Alleinstellungsmerkmale der Anbieter werden, im Wettbewerb der diversen Vertriebskanäle um den Kunden, für Innenstädte immer wichtiger.

Durch die laufende Neugestaltung der Fußgängerzonen, des Stadtplatzes und des Kaiser-Josef-Platzes wurde auch die Aufenthaltsqualität sichtlich erhöht. Seit Frühlingsbeginn sorgen 115 Luftballons und 110 Herzen in der Fuzo für ein positives Einkaufsfeeling und seit Mai stehen auch wieder rund 120 bunte „Wels chillt – Liegestühle“ in der Welser Innenstadt, die während des Shoppens, der Radtour und dem Flanieren zur gemütlichen Pause einladen.

Zusätzlich zur Sommerdekoration sorgt der bunte Veranstaltungsreigen zum 800-Jahres-Jubiläum, wie beispielsweise die ShoppingNight, sowie die „Lange Nacht der Chöre“ für tausende zusätzliche Besucher. Die Höhepunkte der Feierlichkeiten werden am 24. und 25. Juni beim 800-Jahre-Stadtfest und am 1. und 2. Juli zum MusikfestiWels gefeiert. Alle Infos unter www.wels.at/800jahre

 

STATEMENTS:

 

Bgm. Dr. Andreas Rabl:

„Über 550.000 Frequenzmesspunkte in Wels sorgen für ein Allzeithoch bei den Messwerten in der Welser Innenstadt. Der eingeschlagene „Welser Weg“ zur Belebung von Innenstädten gilt mittlerweile als Best-Practice Beispiel für viele Städte im Kampf gegen Leerstand und der Ausdünnung von Innenstädten. Wir freuen uns auf einen stark-frequentierten Sommer im 800-Jahre-Jubiläumsjahr in Wels“

 

Peter Jungreithmair, Geschäftsführer der Wels Marketing & Touristik GmbH:

„Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, aber die Vorzeichen für einen stark-besuchten Sommer sind gegeben. Die guten Frequenzzahlen sind die Konsequenz von vielen Maßnahmen und harter Arbeit, verbunden mit dem frühsommerlichen Wetter.“

 

 

Fotonachweis: Wels Marketing & Touristik GmbH

Pressekontakt

Mag. Rainer Hülsmann
Wels Marketing & Touristik GmbH
Stadtplatz 44
4600 Wels

Telefon+43 7242 67722-13
E-Mailrainer.huelsmann@wels.at
Webwww.wels.at