© Foto: Wels Marketing und Touristik: Burggarten Wels
Der Burggarten in Wels lädt zu einen Selfie ein

Welser Nachtwächterrundgang – ein fixer Bestandteil im Welser Veranstaltungskalender

Mystische und spannende Geschichten begleiten die Nachtwächter schon seit dem Mittelalter. Am 11. März um 18:00 Uhr führt der Nachtwächter wieder durch die Welser Innenstadt und nimmt Begeisterte mit auf seine Tour durch die Nacht und gespenstische Gassen.

Der nächste Termin führt am 11. März um 18:00 Uhr in die Welt der Welser Nachtwächter durch die Dunkelheit des historischen Stadtkerns: Mystische und spannende Geschichten begleiten die Nachtwächter schon seit dem Mittelalter. So führt der Nachtwächter wieder durch die Welser Innenstadt und nimmt Begeisterte mit auf seine Tour durch die gespenstischen Gassen und fasziniert durch mystische Geschichten. Nach wie vor ist der Nachtwächterrundgang in Wels für Jung und Alt eine besondere Attraktion. Der Nachtwächter, der stilecht gewandet und mit Hellebarde, Horn und Laterne ausgestattet ist, erzählt im Schein der Laterne gespenstische und abenteuerliche Geschichten von früher und heute und zieht die Zuhörer mit Sagen und Legenden in seinen Bann.

Vorschau:
• 01. April: Nachtwächterrundgang durch Wels
• 08. April: Osterrundgang: Hasengeschichten & wie die Schlüsselblume zu ihrem Namen kam

 

Tickets und Informationen zu den Rundgängen sind in der Wels Info am Stadtplatz 44 sowie telefonisch unter 07242-67722-22 um € 8,- pro Erwachsenem oder € 4 pro Kind erhältlich. Mehr Infos unter www.wels.at/fuehrungen.

 

Der Durchführung des Rundganges liegen die Covid-19 Schutzmaßnahmen für Kulturveranstaltungen zugrunde. Für Fragen dazu steht die Wels Info zur Verfügung!

Foto: © Tourismusverband Region Wels