© Foto: Wels Marketing und Touristik: Burggarten Wels
Der Burggarten in Wels lädt zu einen Selfie ein

Die eww Gruppe investiert in neue Versorgungsnetze in der Traungasse

Die eww Gruppe investiert weiter in der Innenstadt, um ihre Versorgungsnetze zu modernisieren und zu erweitern. Die Leitungen für Gas, Wasser und Kanal werden an mehreren Stellen erneuert oder saniert, Fernwärmeleitungen werden modernisiert und ausgebaut, zusätzliche Stromtrassen gelegt und neue Glasfaser-Datenleitungen verlegt, um das Versorgungsnetz für die nächsten Generationen zu machen. Aufgrund der verbundenen Einschränkungen am Stadtplatz wurde die Baustelle in den frequenzarmen Sommer verschoben. Die Stadt Wels und die Wels Marketing & Touristik GmbH versuchen die acht- bis zehnwöchige Sperre bestmöglich zu nutzen, um aus dem vermeintlichen Nachteil einen Vorteil durch eine frequenzbringende Aktion in dieser Zeit zu schaffen. Ab 2. Juli (oder 14. Juli, Termin in Abstimmung) heißt es dann Volleyballspielen und Relaxen am Welser City Beach

Nach Absprachen mit Handel, Gastronomie und Politik wurde die notwendige Baustelle in der Traungasse von April in den Sommer verschoben, um die Frequenz in der Traungasse, sowie am Stadtplatz so wenig wie möglich zu beeinflussen und den notwendigen Umsatz den Betrieben zu ermöglichen. Die Wels Marketing & Touristik GmbH hat den Auftrag bekommen, den vermeintlichen Nachteil der Baustelle mit Sperren, Lärm und Co. zu einem frequenzbringenden Vorteil am Stadtplatz zu machen. Viele Ideen und Konzepte wurden erarbeitet und der „Welser City Beach“ geht nun in die Detailplanung. In einem acht- bis zehnwöchigen Zeitraum soll der Stadtplatz von der Traungasse bis hin zum Rathausbrunnen zu einer einmaligen Beacharea mit Beachvolleyballplatz, Boccia, Strandbar und vielen frequenzbringenden Angeboten für jedes Alter werden. Ein Verkehrskonzept mit Einfahrt über den Ledererturm ist in Planung. Umsetzen wird das Projekt der Partner „Dein Impuls“, die bereits in Wels die FSL (Firmen Sports League) seit Jahren erfolgreich veranstalten. Das lässige Freizeitkonzept wird vom Veranstalter selbst finanziert. Unternehmen haben noch die Möglichkeit als Partner und Sponsor des Welser City Beach einzusteigen und davon zu profitieren. Nicht nur die Gastronomie vor Ort, sondern auch der Handel soll  durch vermehrte Besucher in dieser temporären autofreien Zone profitieren.

 

 

STATEMENTS:

Bgm. Dr. Andreas Rabl

„Nach Kenntnis der notwendigen Baustelle in der Traungasse wurde der Auftrag an die Wels Marketing & Touristik GmbH übertragen, in dieser Zeit ein frequenzbringendes Projekt sich zu überlegen. Der Welser City Beach klingt vielversprechend und ich hoffe, die Welser Wirtschaft unterstützt das Projekt, welches im Sommer den Stadtplatz beleben soll.“

Peter Jungreithmair, GF Wels Marketing & Touristik GmbH

„Eine Baustelle bringt immer viele Unannehmlichkeiten für Unternehmer, Anrainer und Hauseigentümer mit sich und der Zeitpunkt nach den COVID-Einschränkungen ist heuer sehr ungünstig. Da sich die Baustelle nicht verhindern lässt, versuchen wir das beste aus der Situation zu machen und mit dem Welser City Beach ein neues Projekt umzusetzen, um die Attraktivität des Stadtplatzes in dieser Zeit zu stärken.“

 

 

 

Pressekontakt

Mag. Rainer Hülsmann
Wels Marketing & Touristik GmbH
Stadtplatz 44
4600 Wels

Telefon+43 7242 67722-13
E-Mailrainer.huelsmann@wels.at
Webwww.wels.at