© Foto: Wels Marketing und Touristik: Burggarten Wels
Der Burggarten in Wels lädt zu einen Selfie ein

Erfolgreiche Premiere für das Kleinod Musikfestival in Wels

Ein langes musikalisches Wochenende geht zu Ende! Neben dem Pop-up Konzert am Donnerstag mit BigTime in der Pernau, traten von Freitag bis Sonntag neun hochkarätige musikalische Acts im Rahmen des Kleinod Musikfestivals am Stadtplatz, in der Fußgängerzone, im Gösser Bräu und im neu renovierten Stadttheater auf. Auch wenn das Wetter keine Glanzpunkte bot, so waren die musikalischen Auftritte der verschiedensten Künstler die Highlights der Abende. Vor allem die Auftritte im Stadttheater ließen sich viele Musik- und Kulturinteressenten nicht entgehen und die Initiatoren und Veranstalter der Kulturimpulse WS OG Hans-Jörg Wanik und Horst Sonntagbauer sowie die Wels Marketing & Touristik GmbH ziehen eine positive Bilanz zur Premiere.

 

Das Musikwochenende von 27.-29. August veranstalteten die Kulturimpulse WS OG im Stadttheater und die Wels Marketing & Touristik GmbH am Stadtplatz und in der Fußgängerzone. Das Programm der Konzerte zeichnete sich besonders durch seine musikalische Vielfalt aus, es vermittelt zwischen Tradition und Moderne und stellt dabei Acts aus den Bereichen Weltmusik, Crossover und Neue Volxmusik in einen gemeinsamen Kontext. Die Initiatoren des Kleinod Festivals, die Kulturimpulse WS OG, welche für das Musikfestival gegründet wurde, haben sich als Musikenthusiasten und überzeugte Welser schon immer ein besonderes Festival für diese Stadt gewünscht. Im ersten Jahr lag der Schwerpunkt auf österreichischen Künstlern, die internationale Musik auf höchstem Niveau präsentieren.  Während des Festivals waren auch Werke, wie z.B. Skulpturen des internationalen Symposiums ART DIAGONALE Wels/Austria im Foyer zu sehen, welches ein grenzüberschreitendes, interkulturelles Projekt von Herbert Egger und Christine Bauer ist. Deren Anspruch ist es, in Wels zeitgenössische Kunstdialoge auf höchstem Niveau sichtbar und lebendig werden zu lassen. Durch spartenübergreifende Projekte wird Menschen die Vielfältigkeit von Kunst und Kultur nähergebracht.

 

Trotz Regenwetter begeisterte das DIKNU SCHNEEBERGER TRIO, welches zu den besten Gypsy Jazz Bands weltweit zählt, zum Start des Kleinod Musikfestivals die Besucher. Im Anschluss sorgten die national bekannten GEWÜRZTRAMINER & DER G´MISCHTE SATZ für tolle Stimmung. Das TRIO LEPSCHI und die Blueburyme, sowie die Band Wanjo Banjo konnten ihre Open-Air-Konzerte schon im Trockenen zum Besten geben und die Abendkonzerte im Stadttheater von LIA PALE und COBARIO fanden im neu renovierten Theatersaal großen Anklang. Lia Pale freute sich auf Ihr Heimkonzert und überzeugte mit eigenem Jazz aus dem Great European Songbook. Die drei Abenteurer von COBARIO brachten Musikrichtungen der ganzen Welt ins Welser Stadttheater. Zum würdigen Finale lud die mehrfach ausgezeichnete „A capella – Boyband“ Gesangskapelle Hermann ein und den letzten Act spielte in einem großen dramatischen Bogen mit „Cinema Scenes“ das Paier - Valcic – Quartett.

 

Fotorechte: 

  • Wels Marketing & Touristik GmbH (Foto EÖ & Foto Gewürztraminer)
  • Kleinod Musikfestival (Foto Gesangkapelle Hermann)

Foto v.l.n.r.: Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner (Stadt Wels), Hansjörg Wanik (Kulturimpulse WS OG), Horst Sonntagbauer (Kulturimpulse WS OG), Peter Jungreithmair, MBA (GF Wels Marketing & Touristik GmbH), Bürgermeister Dr. Andreas Rabl (Stadt Wels)

 

Pressekontakt

Mag. Rainer Hülsmann
Wels Marketing & Touristik GmbH
Stadtplatz 44
4600 Wels

+43 7242 67722-13
rainer.huelsmann@wels.at
www.wels.at

KulturImpulse WS OG

Sonntagbauer&Wanik

Knorrstrasse 17 - 4600 Wels

T: 0043 660 4879717