© Foto: Wels Marketing und Touristik: Burggarten Wels
Der Burggarten in Wels lädt zu einen Selfie ein

Zellinger-Feinkost by gourmetfein eröffnete die neu umgebaute Filiale in der Ringstraße

Einer der letzten Metzger in der Welser Innenstadt bleibt erhalten und setzt mit der Modernisierung des Standortes an der Ecke Schmidtgasse 29/Ringstraße 14 ein klares Bekenntnis zur Welser Innenstadt.

Es gibt nicht nur schlechte Nachrichten in diesen Tagen – eine ganz besonders schöne ist aber wohl die Wieder-Eröffnung von „Zellinger – Feinkost by gourmetfein“ in Wels nach erfolgreicher Runderneuerung. Der Traditionsbetrieb in der Ringstraße ist ein wichtiges verbliebenes Metzgerfachgeschäft in der Welser Innen-Stadt und trotzt einem Negativtrend. Denn während im ganzen Land die Betriebe zusperren - weniger als 1.000 Metzger gibt es in Österreich nur noch - wurde bei Feinkost Zellinger jetzt kräftig investiert.

 

Der Anklang bei der Bevölkerung ist groß, immerhin steigt gerade in der Corona-Krise das Bewusstsein für die Wichtigkeit von regional erzeugten, tier- und klimafreundlichen Lebensmitteln. Immer mehr Menschen hinterfragen auch die Herkunft ihres Essens, ist doch der Konsum regionaler Erzeugnisse auch mit der Absicherung der kleinbäuerlichen Landwirtschaft eng verbunden und trägt dadurch zum Erhalt der Existenzgrundlage vieler Familien am Land und des heimischen Tourismus bei.

 

Umso größer ist daher die Freude nicht nur bei vielen Bürgern in Wels, sondern auch bei Gourmetfein-Geschäftsführer KommR Fritz Floimayr, dem der Erhalt des Standortes ein persönliches Anliegen war: „Wir können und dürfen auf das besondere Handwerk nicht verzichten. Wir haben uns entschieden in den Ausbau und Modernisierung dieses einzigartigen Traditionsbetriebs zu investieren, weil wir davon überzeugt sind, dass die Menschen nach erstklassigem Geschmack, ökologischer Erzeugung und garantierter Herkunft streben. Wir werden diesen Weg auch in anderen Regionen gehen, denn der Anonymität bei Fleisch, mit all ihren negativen Auswirkungen auf Tierwohl, Naturschutz und die kleinbäuerliche Landwirtschaft, müssen wir entgegenwirken. Jeder Einkauf bei Zellinger – Feinkost by gourmetfein ist daher auch ein aktiver Beitrag zur Förderung dieses Ziels. Ein Beitrag, den jeder selbst am eigenen Teller leisten kann.“

 

Nicht nur die Produkte, sondern auch das Ambiente und das moderne Shop-Design der umgebauten Filiale in der Ringstraße sind einen Besuch wert. Daher sollte man sich das besondere Erlebnis eines persönlichen Einkaufs bei Zellinger in Wels nicht entgehen lassen und von Montag bis Samstag dabei in den Genuss der Freundlichkeit und Kompetenz der Feinkost-Fachberater/-innen kommen.

 

Fotonachweis: Wels Marketing & Touristik GmbH

 

Foto v.l.n.r.: Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger (Stadt Wels), Mag. Thomas Brindl (Bezirksstellenleiter Wirtschaftskammer Oberösterreich, Bezirksstelle Wels), Gerald Zellinger (Geschäftsführer und Gründer Zellinger), KommR Fritz Floimayr (Eigentümer Gourmetfein), Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner (Stadt Wels), Bürgermeister Dr. Andreas Rabl (Stadt Wels), Peter Jungreithmair, MBA ( Geschäftsführer Wels Marketing & Touristik GmbH), Paul Resch (Hauseigentümer), Matthias Frühwirth (Geschäftsführer VRANA Shopdesign)

 

Foto 2 v.l.n.r.: Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger (Stadt Wels), Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner (Stadt Wels), KommR Fritz Floimayr (Eigentümer Gourmetfein), Bürgermeister Dr. Andreas Rabl (Stadt Wels)

 

Pressekontakt

Heinz Jellmair, MSc
Wirtschaftsservice Wels
Stadtplatz 44
4600 Wels

+43 7242 67722-40
+43 7242 67722-4
heinz.jellmair@wels.at
www.wels.at