©
© Foto: Wels Marketing und Touristik: Burggarten Wels
Der Burggarten in Wels lädt zu einen Selfie ein

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre übermittelten Daten, wie E-Mail-Adresse bzw. Name (optional) werden von der Wels Marketing & Touristik GmbH ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann an Dritte (z.B.: Leistungsträger wie Hotel oder Museum) weitergegeben, wenn die Anfrage von diesen zu beantworten ist.

Mittelalterliches Wels und Kaiser Maximilian

Wels blickt zurück auf eine lange und bewegte Geschichte. Während die römische Vergangenheit für viele bekannt ist, warten auch viele weitere, teilweise weniger bekannte Epochen darauf, entdeckt zu werden. So begibt sich eine geprüfte Stadtführerin am 06.11.2020 um 17:00 Uhr auf die Spur von Gauklern, Schlossherren, Adeligen, Kaisern und Rittern, welche Wels zur Zeit des Mittelalters prägten.

Die Stadt Wels war durch die Wasserwege eine wichtige mittelalterliche Handelsstadt, und wurde auch oft vom Adel besucht, bewohnt und als Feriensitz genutzt. Das wohl prominenteste Beispiel war der „letzte Ritter“, Kaiser Maximilian I., dessen Leben eng mit Wels verknüpft war. Er verweilte im späten Mittelalter oftmals in Wels und verschaffte der Stadt durch seine Präsenz viele Vorteile. Die Burg Wels nutze er während seiner Aufenthalte als Domizil. An diesem Ort fand der Kaiser schlussendlich auch seine letzte Ruhe.

 

Im Rahmen des Rundganges werden wichtige mittelalterliche Schauplätze beleuchtet und so manches über Kaiser Maximilian I. ans Licht gebracht.

 

 

Weitere Führungstipps:

 

Nachtwächterrundgang durch Wels: Der Nachtwächter, der stilecht gewandet und mit Hellebarde, Horn und Laterne ausgestattet ist, erzählt am 04.11.2020 ab 18:00 Uhr im Schein der Laterne gespenstische und abenteuerliche Geschichten von früher und heute und zieht die Zuhörer mit Sagen und Legenden in seinen Bann.

 

Vorschau:

  • 12.11.2020 um 19:00 Uhr: Nachtwächterrundgang durch Wels
  • 19.11.2020 um 16:00 Uhr: Sagenreise durch Kremsmünster

 

 

Tickets und Informationen zu den Rundgängen sind in der Wels Info am Stadtplatz 44 sowie telefonisch unter 07242-67722-22 um € 8,- pro Erwachsenem oder € 4 pro Kind erhältlich. Mehr Infos unter www.wels.at/fuehrungen.

 

Foto:

© Stadtarchiv Wels

Pressekontakt

Stephanie Armbruckner, BA
Tourismusverband Region Wels
Stadtplatz 44
4600 Wels

+43 7242 67722-21
stephanie.armbruckner@wels.at
wels.at