Der Burggarten in Wels lädt zu einen Selfie ein

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Die Welser Weihnachtswelt sorgt täglich für Adventstimmung

In der Weihnachtszeit präsentiert sich Wels jedes Jahr in ganz besonderem Glanz. Die Welser Weihnachtswelt öffnet heuer am 22. November ihre Pforten und ist bis 24. Dezember geöffnet.  Die ganze Stadt leuchtet und funkelt, duftet weihnachtlich und erklingt in adventlichem Gesang, übertönt von Kinderlachen. Von der romantischen Bergweihnacht am Stadtplatz mit dem wahrscheinlich größten Christkind der Welt, über den tausendfach beleuchteten Ledererturm – das himmlische Wolkenreich des Christkinds – bis hin zum Winterzauber im Pollheimerpark mit der neuen Eisstockbahn und dem Gösser Biergarten Advent wird dem Christkind der Weg mit vielen feierlichen Erlebnissen geebnet.

Am 22. November öffnet die Welser Weihnachtswelt für fünf strahlende Wochen. Bei der feierlichen Eröffnung um 17:00 Uhr sind alle herzlich eingeladen, mit dabei zu sein. Zu Beginn wird der Kasperl die Kinder begeistern, um 18:00 Uhr werden viele Kindergartenkinder ihren Auftritt haben, und um ca. 18:30 Uhr wird nach der weihnachtlichen Segnung des Marktes die Beleuchtung eingeschaltet und somit die Welser Weihnachtswelt offiziell eröffnet.

WELSER WEIHNACHTSWELT – bei uns wohnt das Christkind!

In der Welser Weihnachtswelt findet man alles, was das Herz begehrt, denn hier wird besonderes Augenmerk auf Qualität, Tradition und Herkunft gelegt. Ein abwechslungsreiches Programm mit Aufführungen von Kinder- und Erwachsenenchören sowie romantische Kutschenfahrten werden ebenso zum Erlebnis wie der Besuch der fünf Weihnachtsmärkte mit den zahlreichen Hütten, Fahrgeschäften und besonderen Highlights, wie dem Besuch des Ledererturms und dem Weihnachtsstöckln im Pollheimerpark. An allen Weihnachtsmärkten wird dem Christkind der Weg mit vielen feierlichen Erlebnissen geebnet. Lichtervorhänge auf Laternen, Schneeballbögen, Kristalllampenschirme und – natürlich – jede Menge Christbäume: Die Stadt bereitet an allen Ecken und Enden zum Start der Welser Weihnachtswelt dem Christkind das Feld. Eine halbe Million LED-Lichtpunkte und Tausende Kristalle leuchten den weihnachtlichen Pfad durch die Stadt.

Neu: Weihnachtsstöckln und Winterzauber im Pollheimerpark

Eisiges Vergnügen beim Winterzauber! Das antike Kettenkarussell, diverse Fahrgeschäfte, Ponyreiten und der beliebte Weihnachtsbummelzug sorgen für leuchtende Kinderaugen. „Moarschaften“ aufgepasst – ab heuer heißt es „Birnstock“ auspacken und die Trefferquote beim ersten „Welser Weihnachtsweltstöckln“ unter Beweis stellen! Eine 525 m² große Eisfläche ersetzt die altbewährte Schneerampe im Pollheimerpark und wird zum neuen Highlight des Marktes.

Auf insgesamt vier Eisstockbahnen mit 25 m Länge erleben Stockschützen und Moarschaften in der traumhaften Kulisse des Winterzaubers im Pollheimerpark ein Stöcklerlebnis der Sonderklasse. Die Eisstockbahnen können in Einheiten zu je 75 Minuten gebucht werden und laden zum gemütlichen Abend, zur privaten Geburtstags- oder Weihnachtsfeier oder zu Firmenevents in entspannter, einzigartiger Atmosphäre ein. Gleich gegenüber der Eisfläche kann man sich mit einem Heißgetränk aufwärmen und mit Bratwürstln auf Sauerkraut oder einem Surfleischsemmerl stärken. Nach der „Stöcklpartie“ sind es nur ein paar Meter zur Rock’n’Roll Winterzauberhütte direkt neben dem Ledererturm.

Die neue Attraktion überzeugt durch vier perfekt präparierte Eisstockbahnen kombiniert mit 225 m² Eisfläche zum Eislaufen und den zauberhaft beleuchteten Bäumen des Pollheimerparks.

Eintrittspreise & Leihgebühren: Birnstock und Eislaufschuhe kann man direkt vor Ort bei der Edelweißhütte in den diversen Größen ausleihen (Schuhverleih Kind € 3,–, Erwachsene € 5,–). Der Eintritt zum Eislaufen ist für Kinder bis zum 18. Lebensjahr kostenlos, Erwachsene bekommen ihr Ticket zur glitzernden Eisfläche um € 3,–. Schulen und Kindergärten können die Eisfläche nach Voranmeldung kostenlos nutzen! Die Buchung einer Einheit von 75 Minuten beim Weihnachtsweltstöckln kostet 50,– Euro pro Bahn. Eisstöcke für Erwachsene und Kinder gibt es zum Ausleihen vor Ort. Reservierung ab 01. November online unter www.wels.at/eisstockbahn oder in der Wels Info.

 

Täglich während der Welser Weihnachtswelt von 11:00 bis 20:00 Uhr

 

Bergweihnacht am Stadtplatz mit dem wohl größten Christkind der Welt

Der Welser Stadtplatz verwandelt sich jedes Jahr in der Adventzeit in ein funkelndes Almhüttendorf. Am Stadtplatz wird bei der „Bergweihnacht“ Tradition großgeschrieben. In einem heimeligen Dorf mit historischen Lärchenholzhütten werden herrlich duftende winterliche Spezialitäten kredenzt, Handwerk aus der Region gezeigt und natürlich feilgeboten. Die große Panoramahütte mit dem wohl größten, einmalig beleuchteten Christkind der Welt überstrahlt den gesamten Stadtplatz. Auf der Almdorfbühne singen Chöre aus der Region, gibt es Live-Musik oder Handwerksvorführungen. Die Sonnenterrasse bietet einen himmlischen Ausblick über den Stadtplatz hin zum Ledererturm.

Täglich während der Welser Weihnachtswelt von 11:00 bis 21:00 Uhr (Verkauf Hütten bis 20:00 Uhr/Gastronomie 21:00 Uhr)

 

 

Himmlisches Wolkenreich des Christkinds im Ledererturm

In der Weihnachtszeit zieht das Christkind in das Wahrzeichen der Stadt Wels und freut sich über strahlende Kinderaugen. Im Postamt können Feiertags-Grüße versendet und viele Geschenksideen entdeckt werden, wie beispielsweise der original handgefertigte „Ledererturm-Christbaumanhänger“. Je höher man im Ledererturm steigt, umso mehr steigt auch die Spannung, denn ganz oben hat das liebe Christkind sein himmlisches Wolkenreich. Ganz besonders Braven erfüllt das Christkind vielleicht auch den einen oder anderen sehnlichen Wunsch. Darum lohnt es sich, einen Wunschzettel in den Postkasten zu werfen, denn das Christkind beantwortet – dank der Post – jeden Brief.

Da das Christkind in der Vorweihnachtszeit mit Besuchen in den Kinderzimmern der Welt und der Suche nach dem passenden Geschenk für jedes Kind sehr beschäftigt ist, wird es leider nicht persönlich in seinem himmlischen Wolkenreich im Ledererturm anzutreffen sein. Aber man kann in sein Zimmer im obersten Stock des Ledererturms blicken, von wo aus das Christkind seine Ausflüge über den Welser Weihnachtshimmel startet und wo es sich hin und wieder auch zur Ruhe legt. Und wer weiß, vielleicht sieht man es ja noch fliegen – beim Blick aus dem Fenster auf den Welser Stadtplatz …!

 

Besuch beim Christkind am Donnerstag und Freitag von 14:00 bis 19:00 Uhr und Samstag und Sonntag von 11:00 bis 19:00 Uhr. Für Gruppen wird der Turm nach Vereinbarung für eine Spezialbesichtigung geöffnet!

 

Gösser Biergarten Advent

Das stimmungsvolle Ambiente mit finnischen Fachwerkbauten, Feuertonnen und beleuchteten Kastanienbäumen lädt zum Genießen und Verweilen ein. Kulinarische Köstlichkeiten aus der Region, Nikolausbesuch, Perchtenlauf, sanfte Chorklänge und liebevoll gearbeitetes Kunsthandwerk sind nur einige Punkte des bunten Rahmenprogramms, welches die Gäste jedes Jahr begeistert. In der Bratwürstelhütte gibt es heuer erstmals Pulled Pork in der Ofenkartoffel. Weitere Spezialitäten wie Bombardino Eierlikörpunsch und steirischer Verglüher sowie Uhudlerpunsch dürfen natürlich nicht fehlen.

 

Donnerstag bis Samstag während der Welser Weihnachtswelt von 15:00 bis 21:00 Uhr. Sonntag 12:00 bis 20:00 Uhr. Die kulinarischen Stände haben auch Montag bis Mittwoch ab 17:00 Uhr geöffnet.

 

Punsch & Kulinarik im Grünbach-Park

Von 16.11. bis 23.12. findet in der Neustadt im Grünbach-Park jeden Donnerstag bis Samstag, von 17:00 bis 21:00 Uhr ein kulinarischer Weihnachtsmarkt statt. Mit einem Kinderprogramm mit wöchentlicher Märchenstunde und einem großen „Keckserlbacken“ in der Kinderbackstube verbreitet die Neustädter Kaufmannschaft weihnachtliche Stimmung.

 

Wirtschaftsfaktor Welser Weihnachtswelt

Die Welser Weihnachtswelt ist nicht nur eine der wichtigsten Imageveranstaltungen der Stadt Wels, sondern auch aus wirtschaftlicher Sicht für die Stadt Wels nicht mehr wegzudenken. Die Wirtschaftskraft des erfolgreichen Weihnachtsmarktes lässt nicht nur die Tourismuskennzahlen erahnen. Starke Frequenzerhöhungen in der Stadt, ein Nächtigungsplus in der Hotellerie und ein Medienwert in Millionenhöhe bestätigen das.

 

 

Wunschstern-Aktion des Welser Handels – Herzenswünsche erfüllen

Es gibt Herzenswünsche, die nicht so leicht zu erfüllen sind. Egal ob eigene Wünsche oder Wünsche von Freunden, Verwandten oder hilfsbedürftigen Personen. Oma und Opa einen geschmückten Weihnachtsbaum schenken, wenn sie ihn selber nicht mehr aufstellen können, einmal den Kindern einen Tag als Tierarzthelfer schenken, sie im Feuerwehrauto mitfahren oder das Training bei der Suchhundestaffel erleben lassen – solche Wünsche kann eigentlich nur das Christkind erfüllen! Und deshalb haben der Welser Handel und die Wels Marketing & Touristik GmbH einen direkten Draht zum Christkind eingerichtet: Die Wunschstern-Aktion! Alle Kunden haben die Möglichkeit, ab 22. November in einem der mit dem Wunschstern gekennzeichneten Welser Geschäfte den Wunschstern auszufüllen und zu einem der Stände der Welser Weihnachtswelt (Dorfwirt am Stadtplatz, Edelweißhütte im Pollheimerpark) oder in den Ledererturm zu bringen. Jeden Mittwoch werden dann Herzenswünsche in Erfüllung gehen!

Weihnachtsshopping mit der Wels Card

Einfach mal Freude schenken. Die Wels Card als Einkaufswährung der Stadt trägt wesentlich dazu bei, die Kaufkraft sowie die Kundenbindung im Wirtschaftsraum Wels zu stärken. Mit aktuell über 220 Partnern aus allen Sparten des Handels, der Gastronomie, mit Ticketcenter, Reisebüros, Dienstleistungs- und Freizeitbetrieben sind attraktive Einlöse-Möglichkeiten garantiert. Somit ist die Wels Card nicht nur als Shoppingkarte zu sehen, sondern auch als Erlebniskarte, Verwöhnkarte, Theaterkarte, Konzertkarte, Gourmetkarte oder Urlaubskarte zu verschenken. Die Wels Card kann heuer erstmals auch in der Welser Weihnachtswelt als Zahlungsmittel in der Edelweißhütte und bei der Eisbahn im Pollheimerpark verwendet werden.

Beleuchtungs-Highlights

Rund um die Welser Weihnachtswelt erstrahlt die Innenstadt im Lichterglanz. 540.000 LED-Lichtpunkte und über 100.000 Kristalle sorgen für das adventliche Ambiente in der Stadt. Der Ledererturm (38.400 Lichtpunkte) und das Christkind (34.000 Lichtpunkte) sind zweifelsohne die glitzernden Highlights in der Welser Weihnachtswelt. Ausgestattet sind die Wahrzeichen der Stadt mit zigtausenden Glanzelementen und Lichtpunkten mit modernen, energiesparenden LED-Lampen. Zwischen dem Ledererturm und dem größten Christkind der Welt leuchtet der über 5 Meter breite Adventkranz, an dem an jedem Adventsonntag feierlich eine weitere 1 Meter hohe Kerze entzündet wird. In Summe leuchten und funkeln neben den Kerzen mit goldenen Schleifen 4.800 LED-Lichtpunkte in warmweißer Farbe. Im Rathaus und in weiteren Gebäuden am Stadtplatz wird auch Kerzenschein aus den Fenstern erstrahlen: In Summe sorgen 220 LED-Kerzen in 3 verschiedenen Höhen, batteriebetrieben und mit Zeitschalter versehen, für romantische Stimmung. 

Weihnachtsprogramm von Montag bis Donnerstag

Jeden Montag und Donnerstag erklingen ab 16:30 Uhr himmlische Klänge von den Weihnachtssängerinnen und -sängern aus der Region, und um 18:00 Uhr stimmen Unplugged Bands auf einen weihnachtlichen Abend ein. Am Dienstag ist Familiennachmittag: Um 14:00 und 16:00 Uhr ist der Kasperl zu Besuch und gibt gratis Aufführungen am Stadtplatz auf der Almdorfbühne. Anschließend, um 17:00 Uhr, haben auf Kindergarten-Gruppen ihren großen Auftritt. Am Mittwoch ist Kindernachmittag. Alle Kids dürfen sich den ganzen Nachmittag lang über vergünstigte Aktionen bei allen Fahrgeschäften und an den Süßwarenständen freuen. Um 16:30 Uhr ist Kinderdisco im Pollheimerpark, und um 17:30 Uhr spielen junge Musiker groß auf. Am Donnerstag sind Blaulichttage – ob Stadtpolizeikommando, Feuerwehr oder Rotes Kreuz – jeden Nachmittag stellt sich eine Organisation vor. Um 17:00 Uhr werden Schlagerhits gesungen. Am Freitag und Samstag treten unter dem Motto „Stimmen im Advent“ über 20 Chöre aus der Region auf und schaffen musikalische Weihnachtsstimmung. Am Sonntag ist dann Handwerkskunst angesagt – ab 14:00 Uhr präsentieren sich ausgewählte Aussteller wie Kunstschmiede und Korbflechter auf dem Stadtplatz. Besondere Highlights sind der Besuch der Rauriser Goldknappen und ihre Geißböcke (30. Nov.), der Besuch des Nikolaus (6. Dez.), der große Welser Perchtenlauf (8. Dez.) und der Kunsthandwerksmarkt (13. – 15. Dez.).

     Statements:

    Dr. Andreas Rabl, Bürgermeister Stadt Wels:

     

    „In der Adventzeit präsentiert sich Wels jedes Jahr in ganz besonderem Glanz. Die Welser Weihnachtswelt zählt zu den schönsten Innenstadtmärkten Österreichs. Unser Weihnachtsmarkt sorgt nicht nur für ein ganz besonderes Flair, sondern belebt auch die Stadt.“

     

     

    Peter Jungreithmair, Geschäftsführer der Wels Marketing & Touristik GmbH

     

    „Mit insgesamt fünf Märkten und der Eisstockbahn als neuem Highlight im Pollheimerpark bekommen die Besucher besondere Weihnachtserlebnisse geschenkt.“

     

    Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner:

     

    „In der Weihnachtszeit wird die Wels Card zur "Weihnachtswährung". Als Geschenk, aber auch für den eigenen Einkauf und die Nutzung in der Welser Gastronomie ist die Wels Card das optimale Zahlungsmittel.“

    Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

     

    Infobox / Facts & Figures:

    • Bis zu 800.000 Frequenzmessungen sind im Zeitraum der Welser Weihnachtswelt in den Fußgängerzonen zu verzeichnen.
    • Medienwert der Welser Weihnachtswelt von rund 2 Millionen Euro
    • 27 Lärchenhütten, 11 Fichtenhütten, 7 x 4 m große Blockhütte – Kinderkulinarik
    • Das wohl größte Christkind der Welt blickt von ca. 16 m Höhe auf die Welser Weihnachtswelt. Die 8 m große Figur mit Flügeln von 2,80 m steht auf der neuen Almdorfbühne am Stadtplatz. Mit zigtausenden Lichtpunkten strahlt das Christkind über den Stadtplatz, stolze 1.700 Kilo bringt das Christkind auf die Waage.
    • 540.000 LED-Lichtpunkte und über 100.000 Kristalle am weihnachtlichen Pfad durch Wels
    • 525 m² große Echteisfläche mit 4 Eisstockbahnen und Eislaufbahn
    • 120 Perchten aus 5 Vereinen kommen zum großen Perchtenlauf am 8. Dez.
    • 36.000 KW Stromverbrauch für die Infrastruktur
    • Der Welser Handel bekennt sich zum Christkind und wirkt somit gegen die fortschreitende Amerikanisierung – „Raus mit Santa Claus“, in Wels wird Tradition großgeschrieben
    • Laut einer Studie des Oberösterreich Tourismus wird die Bergweihnacht am Welser Stadtplatz als der attraktivste städtische Weihnachtsmarkt in Oberösterreich eingestuft.
    • Tausende Wunschzettel werden im Ledererturm abgegeben und beantwortet!
    • Der Aufbau der Welser Weihnachtswelt beginnt bereits mit Anfang November im Ledererturm (Einrichten der Himmelspforte des Christkinds)
    • In der 2. Novemberwoche werden beim Aufbau an einem Tag mithilfe von 5 Lkws die 40 Hütten am Stadtplatz aufgestellt
    • 50 verschiedene Beschicker stellen ihre Kunstwaren und Leckereien aus
    • Rund 250 Christbäume werden aufgestellt und geschmückt
    • 500 SängerInnen verbreiten himmlische Klänge und laden zum Mitsingen ein
    • 25 fleißige Helfer (Personal) arbeiten im November und Dezember in der Welser              Weihnachtswelt
    • Seit 12 Jahren sorgt die Welser Christkind GmbH mit ihren ehrenamtlichen Gesellschaftern für die Erfolgsgeschichte der Welser Weihnachtswelt.

    Pressekontakt

    Mag. Rainer Hülsmann
    Wels Marketing & Touristik GmbH
    Stadtplatz 44
    4600 Wels

    +43 7242 67722-13
    rainer.huelsmann@wels.at
    wels.at