Der Burggarten in Wels lädt zu einen Selfie ein

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Versteckte Innenhöfe und Kirchen Wanderführung vom Wasserschloss zum Entenstein

Am 09. Oktober um 17:00 Uhr begibt sich die geprüfte Stadtführerin Inge Hörmandinger auf
einen Streifzug durch die versteckten Innenhöfe und Kirchen, die das Welser Stadtbild prägen.
Interessierte können sie bei dem Spaziergang begleiten und die spannenden Geschichten
hinter den historischen Gebäuden erleben.

Am 11. Oktober um 14:00 Uhr führt der geprüfte Wanderführer Peter Übleis durch die
Umgebung von Wels. Treffpunkt ist das Wasserschloss Bernau, ein toller Startpunkt für
ausgedehnte Spaziergänge sowie Wanderungen.

Versteckte Innenhöfe und Kirchen:

In der Welser Innenstadt prägen schöne Innenhöfe und Kirchen das Stadtbild. Inmitten des historischen Stadtkerns befindet sich in der Schmidtgasse ein außergewöhnlicher doppelter Arkadenhof. Das Besondere in Wels ist, dass sich bei jedem zweiten Haus ein historischer Innenhof versteckt. Ein überaus hübscher Arkadenhof ist der Haashof, - eine gelungene Symbiose aus Tradition und Moderne. „Die Glasfenster der Stadtpfarrkirche stammen aus dem 14. Jahrhundert und das mittlere und rechte Glasfenster sind noch in ihren ursprünglichen Formen und Farben erhalten!“, freut sich Inge Hörmandinger den Teilnehmern die schönen farbenfrohen Fenster der Stadtpfarrkirche
zu zeigen.


Vom Wasserschloss zum Entenstein:

Vom Wasserschloss Bernau führt ein idyllischer Panoramaweg bis zum Entenstein. Vom Startpunkt aus führen kleine Asphaltwege hinein ins Au-Gebiet. Den Fokus legt der Nationalpark Ranger Peter Übleis auf die vielseitige Botanik, welche die Au zu bieten hat. „Die Teilnehmer sollen sich von der Natur und der Wanderung einfach überraschen lassen!“ so Übleis. Nicht nur für Naturliebhaber, sondern auch für alle Fotografiebegeisterten lohnt sich die kleine Wanderung. Zur aktuellen Jahreszeit hat die Flora sehr viel zu bieten und ist immer ein Fotomotiv wert. Der Höhepunkt der Führung ist natürlich der Entenstein, ein mit Fichten bewachsener riesiger Felsblock in der Traun, der gerne als Naturdenkmal bezeichnet wird und ein beliebtes Ausflugsziel in der Umgebung von Wels ist.

Weitere Führungstipps:

Nachtwächterrundgang durch Wels: Am 07. Oktober um 19:00 Uhr führt der Nachtwächter wieder durch die Welser Innenstadt und nimmt Begeisterte mit auf seine Tour durch die Nacht und gespenstische Gassen. Mystische und spannende Geschichten begleiten die Nachtwächter schon seit dem Mittelalter, auf deren Spuren führt der Rundgang mit dem Nachtwächter durch Wels.

Vorschau:
- 15. Oktober 2020: Nachtwächterrundgang durch Wels
- 16. Oktober 2020: Altstadthäuser und deren Geschichten

Tickets für diese Rundgänge sind in der Wels Info am Stadtplatz 44, 4600 Wels sowie telefonisch unter 07242-67722-22 und in der Marktgemeinde Kremsmünster, Rathausplatz 1, 4550 Kremsmünster; telefonisch unter 07583-5255-229 um € 8,- pro Erwachsenem oder € 4 pro Kind
erhältlich.


Weitere Informationen unter www.wels.at/fuehrungen.

 

Foto: © Tourismusverband Region Wels

 

Pressekontakt:
Stephanie Armbruckner
Tourismusverband Region Wels
Stadtplatz 44, 4600 Wels
Tel.: 07242/67722-21
Email: stephanie.armbruckner@wels.at

Pressekontakt

Stephanie Armbruckner, BA
Tourismusverband Region Wels
Stadtplatz 44
4600 Wels

+43 7242 67722-21
stephanie.armbruckner@wels.at
wels.at