Der Burggarten in Wels lädt zu einen Selfie ein

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

90 Standorte in der Tourismusregion Wels wurden mit analogen Infotowern ausgestattet und bieten jeweils Platz für 50 verschiedene Drucksorten und Freizeittipps

Ab 29. Mai dürfen die Beherbergungsbetriebe der Region endlich auch wieder private Gäste beherbergen, der Großteil der Betriebe war jedoch ohnehin durchgehend für Geschäftsreisende geöffnet. Auch Seminare bis 100 Personen sind unter Einhaltung der Abstandsregelungen wieder erlaubt. Zum Neustart der Hotellerie für private Nächtigungen hat der Tourismusverband Region Wels neue Infotower in ausgewählten Partnerbetrieben installiert. An rund 90 Standorten in Gastronomie, Hotellerie, öffentlichen Gebäuden und frequenzstarken Orten in Wels, Sattledt und Kremsmünster stehen nun jederzeit aktuelle Infos der Region für Gäste  zur Verfügung.

Auf flexiblen Infotowern aus Kartoffel- und Maisstärke, ganz der Green Meeting und Umweltzeichenstrategie entsprechend, stehen die aktuellen Top-Produkte unter den Freizeitangeboten und die Freizeitbetriebe der Region auf Kärtchen zum Mitnehmen zur Verfügung. Karten mit Freizeitwegen (Radfahren, Wandern und Spazieren) in Wels, Sattledt und Kremsmünster und aktuelle Drucksorten ergänzen das Angebot als Gästeinformation vor Ort. Die Betreuung erfolgt durch die MitarbeiterInnen des Tourismusverbandes, wöchentlich sind diese als „Info on the Road“ unterwegs und bestücken nach bzw. haben Gelegenheit die Kontakte mit den Betrieben vor Ort zu intensivieren.

Mit einem Investment von ca. € 30.000,00 bieten die neuen Infotower an 90 Standorten für ca. 50 verschiedene Drucksorten Platz. In sehr übersichtlicher Form stehen den Gästen und Partner pro Infotower bis zu 1.000 Stück der verschiedenen Drucksorten zur Verfügung. Das Ziel dieser Aktion ist nicht nur die laufende Information der Gäste, sondern vor allem auch die permanente Versorgung unserer Partner vor Ort mit den aktuellsten Topprodukten und den passenden Drucksorten. In Zeiten der Globalisierung und Digitalisierung sind der persönliche Kontakt und die klassische Drucksorte (deutsch und englisch) eine der wichtigsten Grundlagen für das Empfehlungsmarketing. Nur wer seinem Gast schnell und unkompliziert die richtigen Tipps geben kann, sorgt für Begeisterung und Umsatz.

 „Wir hoffen, dass nach den Lockerungen der Maßnahmen die österreichische Wirtschaft relativ schnell wieder zum Tagesgeschäft zurückkehren kann und Geschäftsreisen, Seminare und Tagungen in der Hotellerie durchführt. Im Sommer rechnen wir, dass sich bei geöffneten Grenzen der klassische Zwischenstoppgast auf den Weg in den Süden positiv auf die Nächtigungszahlen auswirken wird, “ blicken der Aufsichtsratsvorsitzende des Tourismusverbandes Region Wels KR Helmut Platzer und Geschäftsführer Peter Jungreithmair trotz allem optimistisch in die Zukunft.

 

 „Wir setzen im Moment auf zwei Stoßrichtungen, einerseits die bestmögliche Information der Gäste vor Ort, was wir mit dem neuen nachhaltig produzierten Infotowern erreichen und andererseits große Sommerkampagnen zum Thema Rad und Rennrad um Gäste in die Region zu bringen. Mit dem Angebot der Rennradregion Wels und den von Profis ausgebarbeiteten Touren, den Ausfahrten mit Locals und einer spezialisierten Hotellerie haben wir die Alternative für alle jene Rennradbegeisterten, die heuer nicht nach Mallorca oder Italien fahren können bzw. landschaftlich herausragende Touren in ganz Oberösterreich erkunden wollen. Extremsportler und Coach Wolfgang Fasching wird als Testimonial der Region an einzelnen Wochenenden exklusive Ausfahrten und Coachings unter dem Motto „Erlebnisse statt Ergebnisse“ anbieten. Ein wichtiges Segment auf das wir in der aktuell schwer einzuschätzenden Lage setzen, um unsere Betriebe bestmöglich zu unterstützen,“ stellen der Aufsichtsratsvorsitzende des Tourismusverbandes Region Wels KR Helmut Platzer Geschäftsführer Peter Jungreithmair fest.

 

 

www.wels.at/rennrad

 

 

 

Bildnachweis:

©Tourismusverband Region Wels

v.l.n.r. KR Helmut Platzer (Aufsichtsratsvorsitzender Tourismusverband Region Wels), Peter Jungreithmair MBA (Geschäftsführer Tourismusverband Region Wels)

Pressekontakt

Mag.(FH) Gerda Niederhofer
Tourismusregion Wels
Stadtplatz 44
4600 Wels

+43 7242 67722-25
gerda.niederhofer@wels.at
wels.at