Der Burggarten in Wels lädt zu einen Selfie ein

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ Welser als Vorreiter in erfolgreicher Standort Kooperation

Welser als Vorreiter in erfolgreicher Standort Kooperation

Wirtschaftsservice Wels – Vorbildfunktion

Großes Interesse am Welser Erfolgsmodell des „Wirtschaftsservice Wels (WSW)“. Einstimmig wurde nun im Parlament der Wirtschaftskammer Oberösterreich das Welser Modell als Vorbild zur Stärkung der Orts- und Stadtkerne beschlossen. Letzte Woche informierte sich eine weitere Städte-Delegation, diesmal aus Mödling über den erfolgreichen „Welser Weg“ in der Standortkooperation. Das Wirtschaftsservice Wels bündelt nun seit mehr als 3 Jahren die Kräfte und Aktivitäten im Ansiedelungsmanagement und Standortmarketing der Stadt Wels, der Wels Marketing & Touristik GmbH, der Wirtschaftskammer Wels, der Wels Betriebsansiedelungs-GmbH und der Business Upper Austria.

 

Wirtschaftsservice Wels – Kooperationsnetzwerk als Vorreiter in Österreich

Seit April 2016 bündelt Wels mit der Umsetzung des Projektes Wirtschaftsservice Wels (WSW) die Kräfte am Wirtschaftsstandort. Als eine der ersten Schwerpunktmaßnahmen des damals gestarteten Neupositionierungsprozesses von Wels konzentriert das Wirtschaftsservice Wels sämtliche Aktivitäten in der Betriebsansiedelung, in der Verfahrensbegleitung und im Standortmarketing. Die Stadt Wels, die Wirtschaftskammer Wels (WKO), die Business Upper Austria (BIZ-UP), die Wels Betriebsansiedelungs-GmbH (WBA) und die Wels Marketing & Touristik GmbH (WMT) arbeiten projektbezogen zusammen.

 

Auf operativer Ebene bringen die fünf Netzwerkpartner in einer einzigartigen Matrixorganisation – ohne zusätzliche Strukturen aufzubauen – ihre jeweiligen Stärken und Kernkompetenzen in das Wirtschaftsservice Wels ein. Neben einem laufenden Informationsaustausch in den Projekten erfolgen regelmäßige 14-tägige Treffen der Partner, bei denen Anfragen, Verfahrensthemen und Themen im Standortmarketing besprochen und die nächsten Schritte vereinbart werden. Weiters finden vierteljährliche Strategie-Meetings der Netzwerkpartner, ergänzt um Vertreter aus Wirtschaft, Infrastruktur und Politik statt, um grundsätzliche Standortstrategien zu besprechen. Die Messung des Erfolges erfolgt vierteljährlich auf Basis vorab klar definierter KPI´s.

 

Die strategischen Ziele des WSW sind:

  • Beschäftigung sichern und ausbauen
  • Wertschöpfung erhalten und stärken
  • Branchen- und Unternehmensmix bewahren und ausbauen
  • Vernetzung von Bildung, Forschung und Wirtschaft
  • Belebung der Innenstadt
  • Gemeinsame Entwicklung der Wirtschaftsregion

 

Neue Struktur mit optimalem Service für bestehende und neue Unternehmen am Standort Wels

Das Service für Unternehmen umfasst die Leistungsfelder Ansiedelungsmanagement, Verfahrensbegleitung und Standortmarketing, mit all ihren Anforderungen neuer und bestehender Unternehmen im Locationprozess.

 

Die WMT und WBA bringen sich mit Standortmarketing, sowie als 1. Anlaufstelle für Unternehmen (Kontakt: Tel. 07242/67722-0 bzw. office@wels.at) im Ansiedelungsmanagement mit intensiver Branchenvernetzung am Gewerbeimmobilienmarkt, einer eigenen Standortdatenbank für Wels mit Infos über verfügbare Flächen und Objekte (Link zum Immofinder: www.wels.at/immobiliensuche), einem pro-aktivem Leerflächenmanagement, sowie dafür spezifischem Branchen-Know-how und umfassendem Kontaktpool im Retailsegment, sowie Daten & Fakten zum Standort Wels ein. Weiters in der Verwertung von Gewerbeobjekten und Verwertung von Gewerbegrundstücken ein. Die WBA hat in den letzten Jahren viel an Kompetenz in der Entwicklung und Verwertung von Gewerbegebieten in Wels angeeignet um hier selbst laufende Betriebsflächen für Anfragen zur Verfügung stellen zu können. Aktuell verfügt die WBA in den Betriebsgebieten Wimpassing und Wels-Nord/Unterleithen über sofort verfügbare 4,6 ha Gewerbeflächen, sowie 0,6 ha Grundstücke für Wohnbau.

 

Die Business Upper Austria zB. bringt sich als OÖ Wirtschaftsagentur durch ihre nationale und internationale Vernetzung mit Standortanfragen, sowie in Fragen der Raumordnung und Förderungsthemen ein.

 

Die WKO Wels bietet mit dem Gründerservice eine Anlaufstelle für Neugründer. Begleitet neue und bestehende Unternehmen in Fragen der rechtlichen Rahmenbedingungen, Gewerbeordnung, Arbeitsplatzbeschaffung und bietet Aus-und Weiterbildungsprogramme für Mitarbeiter und Unternehmer. Ein immer wichtiger Schwerpunkt der WKO als Sozialpartner sind auch Maßnahmen zur Bereitstellung und Qualifikation von Fachkräften durch ihr Engagement am Bildungsstandort Wels und die Entwicklung neuer Ausbildungssysteme (wie zB. die duale Ausbildung) durch enge Vernetzung von Unternehmen mit den Bildungseinrichtungen am Standort Wels und darüberhinaus.

 

Die Stadt Wels bringt sich vor allem im Bereich der formellen und informellen Verfahrensbegleitung der Behörde, sowie im Förderwesen und raschen Entscheidungen auf politischer Ebene in das Netzwerk des WSW ein.

 

Großes Interesse am erfolgreichen Welser Weg

Einstimmig wurde im Parlament der Wirtschaftskammer Oberösterreich das Welser Modell des „Wirtschaftsservice Wels“ als Vorbild zur Stärkung der Orts- und Stadtkerne beschlossen.

 

Auf Grund der a.o. positiven Entwicklung des Vermietungsgrades in einer Mittelstadt, wie Wels in den letzten 3 Jahren (97% per Ende 2018 und Rang 3 der 18 wichtigsten Innenstädte in Österreich gemäß dem jährlichen City Retail-Report von Standort+Markt), der sichtbaren Impulse für das Stadtbild und den erfolgreichen Maßnahmen im Branchenmix hin zu mehr Individualität im Angebot als Positionierungsmerkmal einer Innenstadt gegenüber peripheren Handelslagen, ist das Interesse vieler Städte am Kooperationsmodell des Wirtschaftsservice Wels (WSW) sehr groß.

 

Diese Woche informierte sich eine 5-köpfige Delegation aus Mödling rund um Obmann Gert Zaunbauer vom Stadtmarketing.Mödling vor Ort über das Welser Erfolgsmodell.

 

Fotonachweis: Wels Marketing & Touristik GmbH 

Foto v.l.n.r.: Peter Jungreithmair (Geschäftsführer Wels Marketing & Touristik GmbH), Delegation Stadtmarketing.Mödling (Mag. Felix Kandler, Gert Zaunbauer ((Obmann Stadtmarketing.Mödling), Georg Thomas, GR Ing. Michael Danzinger, Sebastian Stenzel), Stadtrat Peter Lehner, Thomas Brindl (Bezirksstellenleiter WKO Wels), Heinz Jellmair, MSc (Wirtschaftsservice Wels)

 

Pressekontakt:

Heinz Jellmair, MSc

Projektleiter Wirtschaftsservice Wels

WELS MARKETING & TOURISTIK GMBH

A-4600 Wels, Stadtplatz 44

T: +43-7242-67722-40 F: 67722-4, M: +43-676-887722-17

heinz.jellmair@wels.at

 

Dateien:
  Foto_Stadtmarketing_Mödling_.jpg (372 Ki)