Der Burggarten in Wels lädt zu einen Selfie ein

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

/ WIRTSCHAFTSPARK und WBA stärken die Zusammenarbeit

WIRTSCHAFTSPARK und WBA stärken die Zusammenarbeit

Wirtschaftsservice Wels – Neues vom Wirtschaftspark Voralpenland

Der Wirtschaftspark Voralpenland wurde im Jahr 2017 gegründet und umfasst gemeinsam mit der Stadt Wels derzeit 17 Gemeinden. Die wesentlichen Ziele des Wirtschaftsparks sind die positive regionale Wirtschaftsentwicklung und Wertschöpfung, sowie die Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen in der Region. Eine Förderung von LR Achleitner für die Entwicklung überregionaler Standorte, schafft nun die Grundlage für die Installierung einer professionellen operativen Leitung des Wirtschaftsparks. Diese wird in enger personeller und operativer Zusammenarbeit mit der Wels Betriebsansiedelungs-GmbH (WBA) erfolgen um gemeinsam bestmöglich die Kompetenzen und Ressourcen zu bündeln. Die Geschäftsstelle des Wirtschaftspark Voralpenland wird in den Räumen der Wirtschaftsservice Wels am Stadtplatz angesiedelt.

 

Die Wels Betriebsansiedelungs-GmbH (WBA) – eine 100% Tochtergesellschaft der Stadt Wels und hat seit 2013 in Wels erfolgreich Betriebsgebiete entwickelt. Das Partnernetzwerk des Wirtschaftsservice Wels verfügt mit der WBA über eine eigene Projektentwicklungsgesellschaft, um dringend benötigte Expansionsflächen für Gewerbe und Industrie in Wels – im Herzen des OÖ. Zentraltraums – zu sichern, zu entwickeln und für Unternehmen bereit zu stellen. Ein starkes eigenes Instrument, um Beschäftigung zu erhalten und auszubauen.

In diese vorhandene professionelle Struktur wird zukünftig die operative Leitung des Wirtschaftsparks eingebunden.

Operatives Management des WIRTSCHAFTSPARK VORALPENLAND

Seit 1. Juli 2019 kümmert sich mit Frau Mag. Elisabeth Binder eine eigene Mitarbeiterin, in Personalunion mit der WBA, um die Lokalisierung, Entwicklung und den Ankauf, sowie die Vermarktung derartiger Flächen um hier auch den im Wirtschaftspark Voralpenland organisierten Umlandgemeinden professionelles Management zur Verfügung zu stellen.

Die studierte Betriebswirtin Mag. Elisabeth Binder verfügt über jahrelange Berufserfahrung im Gewerbe-Immobilienmanagement und war im Zeitraum 2009 bis 2017 für die Neuson-Gruppe als Leiterin des Immobilienmanagements, sowie als gewerberechtliche Geschäftsführerin der EUROREAL Immobilien GmbH tätig. Zuletzt hatte sie die kaufmännische und technische Gesamtverantwortung über das Kundencenter für die Region Oberösterreich und Salzburg der Siemens Gebäudemanagement & -Services G.m.b.H. inne.

Die Geschäftsstelle des Wirtschaftspark wird künftig im Wirtschaftsservice (WSW) im Wels Marketing am Stadtplatz 44 angesiedelt, von wo aus bereits die WBA professionell betrieben wird. Mag. Binder wird im WSW-Team die Agenden der WBA und des Wirtschaftsparks übernehmen. Dies ermöglicht eine noch bessere Abstimmung der Interessen der Stadt Wels und den im Wirtschaftspark mitwirkenden Umlandgemeinden.

Der Wirtschafspark Voralpenland umfasst aktuell die Mitgliedsgemeinden Stadt Wels, Aichkirchen, Bachmanning, Bad Wimsbach-Neydharting, Buchkirchen, Fischlham, Gunskirchen, Holzhausen, Krenglbach, Lambach, Offenhausen, Pennewang, Schleißheim, Sipbachzell, Stadl-Paura, Steinerkirchen an der Traun und Weißkirchen an der Traun.

Gespräche über den Beitritt weiterer Gemeinden laufen derzeit bereits seitens des Wirtschaftspark Vorstandes, der Business Upper Austria und des Wirtschaftsressorts des Landes OÖ. Dieser tritt auch für die Co-Finanzierung zum Engagement der Stadt Wels (über die WBA) für das Management des Wirtschaftspark auf und hat bereits für die ersten beiden Jahre insgesamt € 100.000,-- zugesagt.

 

Statement Bgm. Josef Sturmair (Gunskirchen, Obmann Wirtschaftspark Voralplenland)

„Mit dieser Professionalisierung wird der Wirtschaftspark nun operativ tätig und rascher auf die Bedürfnisse ansiedelungswilliger Unternehmen eingehen können, um Grundstücksreserven auch im Sinne der Gemeinden entwickeln, aufbereiten und verwerten können“

Statement Bgm. Dr. Andreas Rabl (Stadt Wels)

„Die Wels Betriebsansiedelungs-GmbH (WBA) hat in den letzten Jahren sehr erfolgreich Gewerbegebiete entwickelt und sich als starker Partner für expansive und ansiedelungswillige Unternehmen in Wels etabliert. Die Kooperation mit dem Umland wird durch stärkere operative sowie personelle Zusammenarbeit mit dem WIRTSCHAFTSPARK VORALPLENLAND weiter ausgebaut, um bestmöglich die Kompetenzen und Ressourcen gemeinsam zu bündeln“

Statement Wirtschaftsreferent StR Peter Lehner (Stadt Wels)

„Mit Frau Mag. Elisabeth Binder professionalisieren wir das Wirtschaftspark Voralpenland und WBA.“

 

Foto v.l.n.r.: Peter Jungreithmair, MBA (GF WBA, WMT), Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner (Stadt Wels), Bgm. / Obmann Wirtschaftspark Voralpenland Josef Sturmair (Gunskirchen), Mag. Elisabeth Binder (Leiterin Immobilienentwicklung Wirtschaftspark Voralpenland), Bgm. Dr. Andreas Rabl (Stadt Wels), Bgm. Mag. Erwin Stürzlinger (Bad Wimsbach)

 

Fotonachweis: Wels Marketing & Touristik (Gruppenfoto)

 

Pressekontakt  

Peter Jungreithmair, MBA

Geschäftsführer  WELS BETRIEBSANSIEDELUNGS-GMBH

A-4600 Wels, Stadtplatz 44

T: +43-7242-67722-10, F: 67722-4, M: +43-676-887722-10

peter.jungreithmair@wels.at