Der Burggarten in Wels lädt zu einen Selfie ein

Unterkunft buchen

Reisezeitraum: 2 Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Gesamtpreis:
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Static Map

Pferdeeisenbahnweg

Besondere Eigenschaften

Der Erdball ist heute von einem dichten Schienennetz umschlossen - das Transportmittel "Eisenbahn" ist aus unserem Leben schon seit langer Zeit nicht mehr wegzudenken!



In Wels begann die Geschichte der Eisenbahn nicht etwa mit Dampf, Diesel oder Elektrizität, sondern mit Pferden.

Schon im 19. Jahrhundert führte die Pferdeeisenbahn "Budweis-Gmunden" schnurstracks durch Wels. Auch wenn die Gleise heute verschwunden sind - die Gebäude in denen der Personenbahnhof, die Lastenstation mit Reparatureinrichtungen, Lagerräume, die Labestation, die Wachthäuser und die Pferdeställe untergebracht waren, sind heute noch weitgehend erhalten. Einige dieser "Pferdeeisenbahnstationen" können Sie auf dem Pferdeeisenbahnweg bewundern.

Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des "Vereins Pferdeeisenbahn Wels-Maxlheid".

Kontakt & Service

Pferdeeisenbahnweg
Maxlheid 9
4600 Wels

Telefon: +43 7242 46716
E-Mail: office@bahnzeit.at
Web: www.bahnzeit.at

Pferdeeisenbahnweg
Maxlheid 9
4600 Wels

Telefon: +43 7242 46716
E-Mail: office@bahnzeit.at
Web: www.bahnzeit.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

?nach Telefonischer Vereinbarung

Täglich geöffnet

Sehenswürdigkeiten
Wels

Der Erdball ist heute von einem dichten Schienennetz umschlossen - das Transportmittel "Eisenbahn" ist aus unserem Leben schon seit langer Zeit nicht mehr wegzudenken! In Wels begann die Geschichte der Eisenbahn nicht etwa mit Dampf, Diesel oder Elektrizität,...