Schriftgröße A   A+   A++ | Kontrast | DE   EN |

Stadttheater Wels

Parkmöglichkeit: Tiefgarage Kaiser-Josef-Platz
Verbilligte Parkscheine für diese Tiefgarage gibt es für die Besucher des Stadttheaters am Veranstaltungstag im Foyer des Stadttheaters, beim Programmverkaufstisch.

Ideal für Theater, Konzerte, Kabarett, Kino, Bälle, Tagungen und Kongresse.

Im stimmungsvollen Zuschauerraum finden 594 Personen Platz in Parkett, Balkon, Galerie und Logen. Alle Plätze sind frontal zur Bühne gerichtet, die 6.Reihe, 8. Reihe und 10. Reihe im Parkett sind jeweils erhöht, die Logenreihe fußfrei, sodass totale Sicht für alle gewährleistet ist.

Im Foyer können Ausstellungen arrangiert werden.

  

Geschichte

In Wels wurde schon zur Römerzeit Theater gespielt, in diesem Haus hier seit 1904. Damals war das vorherige Theatergebäude an der Ostseite des Kaiser-Josef-Platzes nicht mehr tragbar. Ein kleiner Brand 1903 gab in der ohnedies in dieser Beziehung durch den Ringtheaterbrand sensibilisierten Öffentlichkeit den Ausschlag zur Übersiedlung. Das für das Theater zuständige Gemeindeausschussmitglied hatte aus Protest über die Zustände des Bühnenraumes seine Stelle zurückgelegt, worauf Bürgermeister Dr. Schauer das alte Theater sperrte. Innerhalb kürzester Zeit wurde die Übersiedlung in den Fest- und Konzertsaal des Hotels zum Greifen, damals erstes Haus am Platz, beschlossen und der Saal in Rekordzeit zum Theatersaal umgebaut. 1916 wurde sogar wegen eines neuerlichen Umbaues in ein 1.200 Plätze fassendes repräsentatives Theater verhandelt. Das Projekt wurde aber nie verwirklicht, und es blieb beim teilweise denkmalgeschützten 620 Plätze-Saal. Am 25. Dezember 1944 wurde das Theater von Bomben getroffen und schwer beschädigt. In den Jahren 1946 - 48 erfolgte der Neubau, und ab diesem Zeitpunkt wurde auch der kinobetrieb aufgenommen, der regelmäßig bis in die 70er Jahre fortgeführt wurde, der Dienstag war "Theatertag". 1957 wurde die Bühne durch den Einbau einer Drehbühne und des vorgeschriebenen Eisernen Vorhanges modernisiert. 1988 wurde das ganze Bühnenhaus mit Garderoben und 23m hohem Schnürboden neu gebaut. Dabei stellte sich heraus, dass die Bühnentürme beidseitig auf einem Fundament aus Römerschutt ruhten. 1989 pachtete die Stadt langfristig das Stadttheater. Das Haus wird für Theater- und Konzertveranstaltungen, Programmkino, Präsentationen und repräsentative kulturelle und gesellschaftliche Anlässe genutzt.

 

Theater- und Konzertveranstaltungen im Stadttheater Wels

Vorverkauf für Theateraufführungen und Konzerte und Kornspeicher-Veranstaltungen:

siehe auch unter Kulturprogramm

 

  • Ö-Ticket
  • Wels Marketing & Touristik GmbH, Stadtplatz 44, 4600 Wels, Tel. 07242/67722 DW 22 (Mo bis Fr 9 bis 12.30 Uhr und 13 bis 18 Uhr) und
  • Kartenbüro der OÖ. Nachrichten, Stadtplatz 41, 4600 Wels, Tel. 07242/248 DW 770 (Mo bis Fr 7.30 bis 12 Uhr, Mo, Di 13.45 bis 16.45 Uhr sowie Mi, Do 13.45 bis 18 Uhr).

Die Einzelkarten werden im Vorverkauf bei den Kartenbüros zum selben Preis wie an der Abendkassa abgegeben.

Wahlabonnements im Stadttheater, Reservierung und Abholung:

Ab Vorverkaufsbeginn können Sie in den Kartenbüros (OÖN, Lohmer, Wels Info) Ihre Wahlabo-Gutscheine aufschlagsfrei gegen die Eintrittskarten einlösen. Kartenreservierungen werden von den Kartenbüros 70 Tage ab Reservierungstag vorgemerkt.

Bitte beachten Sie, dass die Karten für das Wahlabonnement jeweils nur nach Maßgabe des Abonnementverkaufs zur Verfügung stehen.

Für abgeholte Eintrittskarten kann kein Ersatz gegeben werden. Die Karten sind jedoch übertragbar.

Für nicht in Anspruch genommene Gutscheine ist eine Übertragung in die nächste Spielsaison nicht möglich.

Abendkassa Stadttheater: An Veranstaltungstagen, ab 18.30 Uhr, Tel. 07242/46897.

Die Eintrittspreise und Abonnement-Preise im Stadttheater Wels sind nach Sitzkategorien gestaffelt (außer Abonnements Klassische Kammermusik und Zeitgenössische Kammermusik - siehe Spielpläne im Kulturprogramm)

 Ermäßigungen für Club Ö1-Mitglieder, Inhaber einer AK-Card od. OÖN-Card 10 %. Weitere Ermäßigungen siehe Spielpläne im Kulturprogramm.




Wappen der Stadt Wels Kontakt zu
diesem Thema

Magistrat der Stadt Wels

Stadttheater

Rainerstraße 2

4600 Wels


Leitung:
Rudolf Stögermüller


Tel.: 07242 46052-

Email-Icon: Öffnet neues Emailfenster E-Mail

Telefon Icon Telefonbuch

Web Icon So finden Sie uns

Quicklinks